Telekom Magenta SmartHome * offener Brief an den Support zum Thema Heizungssteuerung

 

Liebes Qivicon und Telekom Team!

Bei der Anschaffung meiner Magenta SmartHome Anlage hatte ich eigentlich im Sinn, die Heizkosten zu optimieren. Die Heizkörper sollten – bei zu niedriger Temperatur – heizen, damit es warm und kuschelig ist.

Wie schon häufig in diesem Forum beschrieben – funktioniert diese Basisfunktion leider einfach NICHT!

Während die Thermostate bereits die Zieltemperatur anzeigen, schalten sich die Heizkörper sporadisch immer wieder mal für kurze Zeit auf „volle Pulle“ an. Es scheint wirklich nicht so einfach zu sein, die Ist-Temperatur mit der Soll-Temperatur zu vergleichen und nur dann die Ventile zu öffnen, wenn es zu kalt ist.

Dieses Verhalten ist nicht nur ärgerlich, weil es am Ende zu warm ist – ES KOSTET AUCH GELD! Es wird geheizt, wenn es nicht nötig ist.

Dieses Verhalten tritt sowohl bei einzelnen Thermostaten, als auch bei mehreren Thermostaten in einem Raum auf.

Base ist Qivicon 2.0
App ist Magenta SmartHome
Thermostate sind alle von eq-3 / HomeMatic (nicht IP)

Dieses Heizverhalten ist absolut nicht tragbar und auch aus keiner Sicht nachvollziehbar.
Es verursacht am Ende eine erhöhte Heizkostenabrechnung. Die Einsicht in die Log Dateien zur detaillierten Heizkontrolle wird nicht geboten, wodurch die Nachvollziehbarkeit weiter eingeschränkt wird.

Das kann so nicht weiter gehen! Immerhin zahle ich für den MagentaService ja auch noch monatliche Gebühren. Am Ende ist das Beschiss – und in anderen Ländern (nehmen wir mal die USA) würden die Klagen nur so hageln.

Ich bin echt ein Freund von SmartHome – aber aktuell fühlt es sich an wie ein StupidHome!

Es besteht akuter Handlungsbedarf, oder wir als Community werden es bestimmt hinbekommen, diesen Misstand publik zu machen – speziell, da das Thema SmartHome zur Zeit hoch in den Medien gehandelt wird.

Ich habe bereits ca. 1.500€ in das Setup investiert und bin nicht bereit, jetzt auch noch als Betatester an den Start zu gehen. Aussagen, wie „wir arbeiten daran“ oder „das Problem ist bereits bekannt“ helfen nicht weiter. Bringt endlich ein adäquates Update für die Base, welches die Fehler behebt, denn die Probleme sind schon lange bekannt!

Als Kunde „bitte“ ich nicht, um eine Fehlerbehebung, sondern als Kunde „verlange“ ich, dass die angebotenen Funktionen einwandfrei funktionieren. Wir zahlen Geld für den Service – und wir verlangen dass der Service auch entsprechend funktioniert.

Ansonsten können Sie sich gerne mal bei entsprechenden Anbietern über das Thema „Continuous Service Improvement“ informieren – ja, das gehört zu ITIL und sollte auch bei Ihnen im IT Prozessmanagement bereits bekannt sein.

Wie Sie merken, bin ich inzwischen echt von dem Thema genervt – wenn mein Auto solche Macken hätte, stünde es längst wieder beim Händler auf dem Hof!

Ich bitte dringend um eine „detaillierte“ Aussage zu dem Thema und vor allem um die genaue Beschreibung der nächsten Schritte, die für die Behebung des beschriebenen Problems eingeleitet / umgesetzt werden.

In diesem Sinne verbleibe ich heute mit nicht ganz so freundlichen Grüßen
André Zimek

P.S.: Falls Sie auch positives hören möchten – Lichtsteuerung und Alarmanlage funktionieren, gemäß der Spezifikation. Ein Brüller – und das ist leider wieder negativ – ist der Skill von Magenta SmartHome für Amazon Echo Alexa!

 

EIN VIDEO DAZU GIBT ES HIER:

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s